Hilfe, bald ist Urlaub!

 

Hurra, hurra die Ferien sind da! Jetzt heißt es, Kind und Kegel einpacken und nix wie weg. Ein paar Tage Auszeit, endlich mal wieder ausspannen, Zeit mit der Familie verbringen oder einfach mal nichts tun. Das hört sich gut an, oder?

Wenn es nur so einfach wäre! Die Zeit rückt immer näher und Sie haben noch so viel zu tun. Je hektischer der Alltag im Vorfeld, desto schwieriger wird es Ihnen fallen, in den Ruhemodus zu gelangen. Ein Motor, der lange Zeit auf Hochtouren gelaufen ist, braucht auch Zeit, um wieder abzukühlen. So geht es auch Ihrem Körper!

 

Stressfrei in den Urlaub

Unsere Empfehlung: Beginnen Sie schon ein paar Tage früher, sich mental auf den Urlaub einzustimmen. Wir sagen bewusst mental. Sie sollen Ihre Arbeit schon noch erledigen, aber machen Sie sich bewusst, dass Ihr Urlaub lediglich eine Unterbrechung für einen bestimmten Zeitraum ist. Es ist nicht das Ende der Welt und es wird auch nicht alles zusammenbrechen, nur weil Sie weg sind. Viele Personen wollen vor Ihrem Urlaub den Schreibtisch sauber und alle Aufgaben erledigt haben. Nur so können Sie vermeintlich stressfrei in den Urlaub gehen. Die Realität ist genau das Gegenteil. Sie sind mega gestresst und mehr als reif für die Insel. Dieser Stress wirkt sich natürlich auch auf Ihr Umfeld und Ihre Familie aus. Dann kann aus Kleinigkeiten (wie die vergessenen Sonnencreme) schnell ein ordentlicher Streit entstehen. Das muss nicht sein!


 

PRIORISIEREN UND DELEGIEREN

Konzentrieren Sie sich die letzten Tage vor Ihrem Urlaub also darauf, Ihre Aufgaben vernünftig zu strukturieren und zu priorisieren.

 

Prüfen Sie dabei genau, welche Aufgaben wirklich wichtig sind und welche Bearbeitungszeiten Sie dafür benötigen. Erledigen Sie alle wichtigen Aufgaben und terminieren Sie alle anderen Aufgaben, die sich nicht delegieren können, zur Erledigung nach Ihrem Urlaub. Bedenken Sie, andere Personen/Firmen haben auch Ferien. Es bringt also nichts, wenn Sie noch schnell das längst angefragte Angebot fertigstellen, Ihr Kunde die nächsten zwei Wochen aber selbst nicht im Büro ist. Womöglich haben sich in der Eile dann noch Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen, die Sie später noch einmal nacharbeiten müssen.


 

DEN KOPF FREI BEKOMMEN

Wussten Sie, dass Sie in SAP Business One Aufgaben und Termine erfassen können?

 

Das Aktivitäten-Management zieht sich über alle Bereiche. Aufgaben lassen sich also nicht nur einem Geschäfts- oder Ansprechpartner zuordnen, es können auch konkreten Belegen eingebunden werden. Sie müssen mit Ihrem Lieferanten über einer Bestellung sprechen, der Mitarbeiter ist aber erst in drei Tagen zu erreichen? Kein Problem, per Rechtsklick auf die Bestellung können Sie sich als Wiedervorlage schnell eine Aktivität erstellen. Damit nicht genug, per Knopfdruck lässt sich in SAP Business One eine Funktion aktivieren, die Ihnen morgens beim Start die „für heute geplanten Aktivitäten“ anzeigt. So lässt sich Ihr Arbeitsvorrat bestens organisieren und Sie bekommen „den Kopf frei“.

 


 

NOCH EFFIZIENTER IN DER LIVE-ZUSAMMENARBEIT

Nutzen Sie den Messenger (ähnlich Whatsapp), mit dem Sie Kurznachrichten mit anderen Benutzern oder Gruppen austauschen können.

 

Falls Sie gerade in der Bearbeitung einer konkreten Aufgabe sind und eine kurzfristige Rückantwort einer/s Kollegen/in wünschen, so können Sie auch die „Live-Zusammenarbeit“ in SAP Business One nutzen. Besonders hilfreich: Wenn Sie sich in einem Beleg befinden, dann können Sie diesen Beleg in die Konversation einbinden. Ihr Gegenüber kann sofort per Klick in den passenden Beleg springen und seine Aufgabe erledigen. Das spart Zeit, denn Sie wissen ja: Der Urlaub steht vor der Tür! 🙂

 


 

Das Hamsterrad

Sie haben das Gefühl, dass unsere Tipps bei Ihnen nicht funktionieren, weil Sie oder Ihr Team ständig mehr Aufgaben bekommen als Sie bearbeiten können? Sie fühlen sich wie im Hamsterrad und finden den Ausgang nicht? Menschen in dieser Situation fällt es noch schwerer, den wohl verdienten Sommerurlaub zu genießen da Sie ständig von Sorgen und Ängsten geplagt sind. Höchste Zeit, sich einmal grundsätzlich mit den Strukturen und Prozessen in Ihrer Firma auseinander zu setzen.

Hier lautet unsere Empfehlung: Nutzen Sie die Urlaubstage und betrachten Sie das Ganze einmal von außen. Besinnen Sie sich wieder auf Ihre Ziele und die wirklich wichtigen Dinge. Unsere Welt hat sich verändert und mit Ihr auch die Anforderungen, denen Unternehmen heute standhalten müssen. In unseren Beiträgen Mit SAP Business One in eine digitale Zukunft! und Finden Sie mit SAP Business One wieder mehr Zeit für die wichtigen Dinge! gehen wir intensiver auf diese Themen ein.

 


 

 

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Start in den Urlaub und ein paar schöne und erholsame Tage im Kreise Ihrer Familie. Bleiben Sie neugierig und schauen Sie danach wieder auf unserem Blog vorbei. BIS BALD!

 

 


 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

 

  

 


 

Sie sind noch nicht Teil unserer kostenfreien Community? Wie wollen Sie dann erfahren, wenn wir neue spannende Beiträge veröffentlichen?
Jetzt schnell hier registrieren!

 


 

ÜBER DEN AUTOR

 

TORSTEN BRÄUER, Vertrieb UNIORG Gruppe, SAP Business One

Torsten Bräuer gehört zu den letzten Jahrgängen der Generation X. Er bezeichnet sich selbst als Digitalisierungs-Enthusiast. „Man muss sich auf die Chancen konzentrieren. Dank der Digitalisierung habe ich mein komplettes Büro immer und überall dabei. Für uns Verkäufer ist das einfach toll und schont auch noch die Umwelt.“

Mail | LinkedIn | twitter